Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

24.03.2022 | 19:00 Uhr

Panel
borderColor#9e1e1b
bgColor#f8f5ec
titleColor#f9e7db
titleBGColor#9e1e1b
borderStylesolid
titleReferent
Floatleft
NameFoto Referent mit 125px

   

Referentinnen:

Katrin Fraiß

  • Bundesjugendreferentin Stellvertreterin im ÖBV
  • Landesjugendreferentin Stv. Salzburger Blasmusikverband, Kapellmeisterin
  • hauptberufliche Musikpädagogin und Jugendorchesterleiterin
  • freiberuflich seit einigen Jahren im Bereich Musikvermittlung und Kulturmanagement tätig

Sonja Wurm

  • Musikschulpädagogin
  • Landesjugendreferentin NÖ
  • jahrelange Erfahrung mit Musikvermittlungsaktivitäten in der Musikschule, dem Musikverein und mit Kooperationspartner wie Kindergärten und Schulen

Panel
borderColor#9e1e1b
bgColor#f8f5ec
titleColor#f9e7db
titleBGColor#9e1e1b
borderStylesolid
titleBeschreibung der Veranstaltungen

Seminarbeschreibung:

Was ist Musikvermittlung und wozu brauchen wir sie?
Tipps und Anregungen zur Umsetzung von Musikvermittlungsprojekten in Musikvereinen

Da unsere Blasmusik in der Pandemie nicht präsent sein konnte, ist es um so wichtiger wieder neue Formate zu schaffen, um als Musikverein für alle Altersgruppen aktiv zu sein.   Familien- und Kinderkonzerte, sowie moderne und zeitgemäße Nachwuchswerbung sind hier ein passendes Mittel um wieder sichtbar und hörbar, und als Musikverein in der Gemeinde präsent zu sein

Beschäftigung mit Musik macht nicht nur schlau, sondern auch glücklich - das ist keine Neuigkeit. Dennoch verschwinden musisch-kreative Fächer zunehmend aus den Stundentafeln österreichischer Schulen. So liegt es zunehmend an engagierten Organisationen außerhalb von Schulen, diese Lücke auszugleichen. Durch Projekte im Bereich Musikvermittlung können sowohl musikalische Neugierde und Kreativität geweckt werden, neue Hörerfahrungen gesammelt werden und nicht zuletzt auch Jungmusikerwerbung betrieben werden. In diesem Seminar zeigen Sonja Wurm und Katrin Fraiß, wie Musikvermittlung in Musikvereinen aussehen kann, welche Projekte vereinsintern umgesetzt werden können und wo man externe Unterstützung holen kann. Des Weiteren werden best-practice-Beispiele präsentiert und österreichische Ensembles vorgestellt, die Musikvermittlungsformate anbieten.   


Seminarbeitrag:

Für ÖBV Mitglieder entstehen keine Kosten.